Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Die Kreisschnellschachmannschaftsmeisterschaft 2014 wurde traditionell nach der Siegerehrung zum Blitzschach-Grand-Prix der Kreissparkasse Heinsberg und wie meistens am Tag der Deutschen Einheit ausgerichtet. Wie in den letzten Jahren war es wieder ein gemütliches kleines Turnier.

Ebenfalls wie schon letztes Jahr und auch vorletztes Jahr konnten wir das Turnier gewinnen, diesmal in der Besetzung 1. Udo Hoffmann, 2. Wolfgang de Cauter, 3. Armin Schlömer, 4. Frank Theißen. Einen Pokal und EUR 40 (Spende in unsere Jugendkasse) konnten wir für den ersten Platz auch nochmals mitnehmen, was die Sache dann wieder besonders nett abrundete.

Pl Mannschaft           1  2  3  4  5  6  7  8  9  MPkte  BPkte
1. SF Heinsberg I       XX 4  2½ 2½ 4  3  4  3½ 4  16- 0 27½- 4½
2. SF Geilenkirchen     0  XX 3  2½ 4  2  3  2½ 3½ 13- 3 20½-11½
3. SF Erkelenz I        1½ 1  XX 2½ 3  3½ 3½ 4  4  12- 4 23 - 9
4. SVG Übach-Palenberg  1½ 1½ 1½ XX 3  1½ 3½ 4  4   8- 8 20½-11½
5. SF Dremmen           0  0  1  1  XX 4  3  4  4   8- 8 17 -15
6. SF Erkelenz II       1  2  ½  2½ 0  XX 4  2  3½  8- 8 15½-14½
7. SF Erkelenz III      0  1   ½  ½ 1  0  XX 3  3   4-12  9 -23
8. SF Heinsberg II       ½ 1½ 0  0  0  2  1  XX 4   3-13  9 -23
9. SF Erkelenz IV       0   ½ 0  0  0   ½ 1  0  XX  0-16  2 -30

Die Sieger der Kreisschnellschachmannschaftsmeisterschaft 2014

(v.l.n.r) Andrei Zimanski, André Schmitten, André Kienitz, Detlef Schott (SF Erkelenz I, 3. Platz)
Frank Theißen, Armin Schlömer, Udo Hoffmann, Wolfgang de Cauter, (SF 1974 Heinsberg I, 1. Platz)
Paul Gageik, Andreas Gageik, Max Gageik, Marcel Singh (SF Geilenkirchen, 2. Platz)

   
© Schachfreunde 1974 Heinsberg e.V.